Grafik Designelement
Foto Detailaufnahme aus der Bröring-Imagebroschüre
Foto Produktinfoblätter Bröring
Grafik Designelement
Startbild Informatives

BRÖRING-Kunde erhält Goldene Olga

Bereits zum zweiten Mal gewinnt der Hof der Familie Scholten-Meilink den Milchlandpreis der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e.V. (LVN)


Foto Verleihung der Goldenen Olga (Milchlandpreis) auf dem Hof Meilink Hoogstede

Staatssekretär Rainer Beckedorf, Herbert Heyen (Vorstand LVN), Heinz Korte (Deutsches Milchkontor eG) und Jan Hensmann (Vorstand LVN) freuen sich mit den Eheleuten Gisela Scholten-Meilink und Wiljan Meilink sowie den Töchtern Julia, Lisa, Hanna und Sina über die neue Bewohnerin: Die "Goldene Olga" wird nun dauerhaft auf dem Hof in Hoogstede verbleiben

Foto Verleihung der Goldenen Olga (Milchlandpreis) auf dem Hof Meilink Hoogstede

Die BRÖRING Mitarbeiter Lars Helweg und Christian Brünink mit Gisela Scholten-Meilink und Wiljan Meilink beim Überbringen der Glückwünsche

Foto Verleihung der Goldenen Olga (Milchlandpreis) auf dem Hof Meilink Hoogstede

Anerkennung
auf kulinarische Art: Von der BRÖRING Unternehmensgruppe gab es ganz besondere Glückwunsche
 
Großer Andrang herrschte Ende Februar auf dem Hof Scholten-Meilink GbR in Hoogstede/Grafschaft Bentheim: Neben Rainer Beckedorf (Staatssekretär im Landwirtschaftsministerium), Jan Heusmann und Herbert Heyen (Vorstand der LVN), und Heinz Korte (Deutsches Milchkontor eG) und zahlreichen anderen namhaften Gästen hatten sich auch die BRÖRING Mitarbeiter Lars Helweg und  Christian Brünink eingefunden, um bei der Aufstellung der „Goldenen Olga“ dabei zu sein und ihre Glückwünsche zu übermitteln.

Das Ehepaar Gisela Scholten-Meilink und Wiljan Meilink bewirtschaften gemeinsam einen 125 Hektar großen Gemischtbetrieb (davon 65 ha Grünland). 180 Milchkühe stehen im Stall und produzieren jährlich durchschnittlich 11.000 Kilogramm Milch mit 4,2 Prozent Fett und 3,4 Prozent Eiweiß. Daneben hält der Betrieb noch 500 Mastschweine – das alleinige Metier von Gisela Scholten-Meilink. Vier Töchter – Julia, Lisa, Hanna und Sina – hat das Ehepaar, drei von ihnen waren beim ersten Gewinn des Milchlandpreises im Jahr 2005 noch gar nicht geboren. Nun darf sich der Familienbetrieb bereits zum zweiten Mal „Bester Milcherzeuger Niedersachsens“ nennen und wird für das Wahrzeichen des Milchlandpreises, der „Goldenen Olga“, zur dauerhaften Heimat.

Bester Betrieb 2018 in Niedersachsen


Bei der Ausscheidung in Bad Zwischenahn hatte der Betrieb im Dezember 2018 die Nase vorn und setzte sich damit an die Spitze der 8.500 Milcherzeuger in Niedersachsen. Einem mehrstufigen Bewerbungsverfahren müssen sich dazu die teilnehmenden Betriebe unterziehen. Um zu bewerten, wie nachhaltig der Betrieb wirtschaftet, prüft ein Gutachterteam nicht nur den Hof als solchen, sondern auch dessen Aktivitäten in den Bereichen Ökologie, Tierwohl, Soziales und Ökonomie. Für Wiljan Meilink sind eine konstante Wasser- und Futterqualität, ein angepasstes Tier-/Fressplatzverhältnis, gepflegte Liegeboxen und saubere Laufgänge – ein Maximum an Tierkomfort – in der Milchviehhaltung elementar für hohe Leistungen.

Bei den Feierlichkeiten im Februar fanden fanden sowohl der Staatssekretär im Landwirtschaftsministerium, Rainer Beckedorf, als auch Heinz Korte, Aufsichtsratsvorsitzender des DMK (Deutsches Milchkontor) für den in bester Teamarbeit wirtschaftenden Familienbetrieb sehr lobende Worte. Lars Helweg und Christian Brünink (beide BRÖRING Unternehmensgruppe) freuten sich mit über den Preis, der in Teilen auf eine kompetente Futter- und Rationsplanung beruht. Sie überreichten der strahlenden und engagierten Familie ein höchst individuelles kulinarisches Glückwunschgeschenk. Viel Erfolg bei der Fortführung einer nachhaltigen Milchproduktion wünscht weiterhin das gesamte BRÖRING Team.