Grafik Designelement
Foto Detailaufnahme aus der Bröring-Imagebroschüre
Foto Produktinfoblätter Bröring
Grafik Designelement
Startbild Informatives

Über 730 Jahre Betriebszugehörigkeit

Jubilare und Rentner bei H. Bröring GmbH & Co. KG

Für die 10jährige Betriebszugehörigkeit bedankte sich die Geschäftsführung bei Franz-Josef Heskamp, Maria Focks und Georg Stemann.
Franz-Josef Heskamp ist seit Januar 2007 in der Produktion in Spelle beschäftigt. Er kann alles: Mischen, Pressen, Annahme und ist stets mit Leib und Seele bei der Arbeit.

Maria Focks ist seit Mai 2007 als „Putzfee“ am Standort Spelle tätig. „Das Mädchen für alles“, wie sie ihre Kollegen mit einem Augenzwickern nennen, hat immer ein offenes Ohr und ist die gute Seele in Spelle.

Seit August 2007 ist Georg Stemann in der Produktion in Spelle. Georg Stemann ist universell einsetzbar. Er ist in der Annahme, Presse und der Maistrocknung zu finden und erledigt anfallende Hofarbeiten.


Neun Mitarbeiter feierten ihr 25-jähriges Betriebsjubiläum.
Waldemar Barbie ist in der Produktion in Spelle tätig und dort der Spezialist für die Presse. Außerdem ist er in der Annahme beschäftigt und mit der Maistrocknung bestens vertraut.

Seit April 1992 hat Alexander Leinweber als LKW-Fahrer am Standort Löningen 1.750.000 km zurückgelegt und 450.000 Tonnen Mischfutter an die Landwirte ausgeliefert. Ein Navigationssystem hat er nie gebraucht, denn wenn Alexander Leinweber einmal einen Hof angefahren hat, war die Wegbeschreibung in seinem Kopf gespeichert.

Waldemar Frank ist seit Juni 1992 als Mitarbeiter im Lager bei Bröring in Spelle beschäftigt. Als Baggerfahrer wird er von allen Schiffern aufgrund seiner sorgfältigen Arbeitsweise geschätzt. Außerdem kümmert er sich intensiv um die Wartung der Maschinen.

Seit Oktober 1992 ist Nicolai Nerenberg in der Annahme im Werk Löningen tätig und sorgt dort stets für volle Rohwarenzellen. Der Stapler / Radlader kommt dabei kaum zum Stehen. Auch in der Erntesaison kann man sich immer auf seinen Arbeitseinsatz verlassen.

Im August 2017 feierte der gelernte Landwirt Hermann Hölter sein 25-jähriges Betriebsjubiläum. In seinen Anfangsjahren war Hermann Hölter zunächst als Allrounder im Außendienst unterwegs. Durch die weitere Entwicklung der Unternehmensgruppe und die Spartenorganisation hatte man vor einigen Jahren für die Grafschaft und Teile des Emslandes ein Pilotprojekt ins Leben gerufen, das „Team Hölter“. Hier fungiert Hermann als Teamleiter eines Teams bestehend aus Kollegen der unterschiedlichen Sparten. In seiner Freizeit ist Hermann oft mit dem Rennrad unterwegs. Bei der Firmen-Challenge „Schlag‘ die Lohmann“ hat er sich verlaufen.

Im September 1992 begann die Karriere von Ralf Wichmann zunächst in der Annahme und der Getreidetrocknung, aber bereits nach kurzer Zeit wechselte er in das Fahrerlager am Standort Dinklage. „Der schnellste Fahrer der Welt“, so die Aussage eines Disponenten, fährt gerne nach Göttingen und in Richtung Ostdeutschland. Bereits sein Vater Paul war als Vertriebsmitarbeiter bei Bröring tätig.

Andrei Teise ist seit Oktober 1992 bei Bröring beschäftigt. Nach einer kurzen Beschäftigung in der Annahme ist er bis heute als Silo-LKW-Fahrer unterwegs.

Wenn die Kollegen in der telefonischen Bestellannahme den Ausspruch „Bestellung wie gehabt“ hören, ist direkt ersichtlich, dass der seit November 1992 bei Bröring beschäftige Jan Boersma am Telefon ist. Jan Boersma ist ein sehr versierter Vertriebsmitarbeiter im Außendienst, der täglich die rinderhaltenden Kunden in Ostfriesland mit großem Fachwissen berät.

An Silvester 1992 nahm Gunda Neuhaus ihre Tätigkeit zunächst beim Landhändler Engelke auf. Seit der Übernahme im Jahr 2012 hat das „Mädchen für alles“ am Standort Affinghausen alles fest im Griff.


In den wohlverdienten Ruhestand verabschiedete das Unternehmen gleich sieben Personen.
Jacobus „Jaap“ Fleer war von 2002 bis 2017 als Vertriebsmitarbeiter im Außendienst für Bröring unterwegs. Der ruhige und besonnene gebürtige Holländer hat in dieser Zeit viele Sauen- und Mastbetriebe sorgfältig beraten und betreut. In seiner Freizeit fährt Jaap gerne Fahrrad und nimmt sich viel Zeit für seine Enkelkinder.

37 Jahre war Erwin Grühs im Werk Löningen in der Produktion als Mischer tätig. Als „Allzweckwaffe“ steht er auch heute noch aushilfsweise zur Verfügung. Erwin Grühs ist leidenschaftlicher Radfahrer.

Als Urgestein gilt Friedrich „Fritz‘“ Meiners. Er ist seit 1976 am Standort Spelle beschäftigt und hat den Bau des Werkes (1980) begleitet. Im Werk kennt er jeden Winkel und jede Schraube. Für fast jedes Problem hat er eine Lösung; er redet nicht viel, er macht es einfach. Fritz ist immer ansprechbar und einsatzbereit. Im Frühjahr 2017 verabschiedete sich Fritz in den wohlverdienten Ruhestand, aber er kommt immer noch ein Mal pro Woche oder nach Bedarf vorbei. 

Am besten zufrieden ist Werner Stüttgen, wenn er LKW fahren darf. 14 Jahre hat er zuverlässig vom Landhandelsstützpunkt Affinghausen Saatgut, Pflanzenschutzmittel etc. an die Landwirte ausgeliefert, bevor er Ende Mai 2017 in den Ruhestand ging. Werner liebt die Ruhe und gutes Essen.

Der ruhige und besonnene Josef Hemmen war von 1972 bis 2017 als Betriebsleiter in Löningen beschäftigt. Im Werk kennt er jede Schraube und hat den Neubau des Werkes sowie die Inbetriebnahme fachmännisch begleitet. 30 Jahre war Josef Dirigent des Musikvereins Lindern, dann übergab er den Taktstock an seinen Sohn Philipp. 

Dr. Walter Helms war von 1978 bis 1993 sowie von 2001 bis 2017 Geschäftsführer der BRÖRING Unternehmensgruppe. Mit seinem Fachwissen und seinen Erfahrungen trägt Dr. Helms ab 2001 maßgeblich zur strategischen Neuausrichtung des Unternehmens bei. Es gilt unter anderem, das operative Geschäft und den Generationswechsel vorzubereiten. Unter Dr. Helms wird die Produktfeld-Organisation aufgebaut, und die Grundlagen für die heutige Spartenorganisation gelegt. Zu seinem Führungsstil gehören der Dialog mit den Mitarbeitern und ihre Einbindung ins Unternehmen.
Mit Hilfe von Führungslehrgängen und internen Diskussionen werden so vielfach Prozesse in Gang gesetzt und eine Unternehmensstrategie entwickelt, die unter Beachtung von profitablem Wachstum konsequent verfolgt wird. Die Devise von Dr. Helms bei allen Führungsgesprächen lautet: „Erfolg stellt sich ein, wenn man mehr tut als nötig ist – und das immer“.

1970 begann Werner Rönker mit 18 Jahren seine Ausbildung bei H. Bröring als Groß- und Außenhandelskaufmann. Bereits im Juli 1980 erhält Werner Rönker Handlungsvollmacht für den Getreideeinkauf, die Getreidelagerung, die Disposition und die Abwicklung der Rohstoffversorgung für die Mischfutterwerke Dinklage, Löningen sowie Calhorn. Ab 1987 verantwortet er den gesamten Rohwareneinkauf von Getreide, Futtermitteln und Premixen, Anfang 1991 erhält er Gesamtprokura. In den über vier Jahrzehnten, die er im Unternehmen tätig ist, trägt er durch seinen vorbildlichen Einsatz und dem guten Gefühl für die Preisentwicklung an den Rohwarenmärkten entscheidend zum Unternehmenserfolg bei. Bei den Geschäftspartnern der BRÖRING Unternehmensgruppe genießt er ein hohes Ansehen. Mit dem Eintritt von Heiner A. Bröring 2008 ins Unternehmen findet eine Neuorganisation der Einkaufsabteilung statt. Eigentlich wollte Werner Rönker so lange Bröring treu bleiben, bis Schalke Meister wird. Nun wurde er nach 47 Jahren Betriebszugehörigkeit in den Ruhestand verabschiedet.


Jubilare und Rentner bei Haneberg & Leusing GmbH & Co. KG

Für die 10-jährige Betriebszugehörigkeit wurden geehrt:
Matthias Rosery           LKW-Fahrer am Standort Schöppingen
Ralf Vogelsang            LKW-Fahrer am Standort Ostbevern
Uwe Flüchter                Lagermitarbeiter am Standort Nordwalde
Manfred Pudlik             Vetriebsmitarbeiter im Außendienst
Jürgen Isermann           LKW-Fahrer am Standort Schöppingen


Auf einer 25-jährige Betriebszugehörigkeit blicken zurück:
Hubert Möllmann          Optimierung am Standort Schöppingen
Achim Küper                LKW-Fahrer am Standort Schöppingen


Seit 1978 sind zwei Mitarbeiter bei Haneberg & Leusing beschäftigt:
Josef Feldkamp           Vertriebsmitarbeiter im Außendienst
Heinrich Thomas           LKW-Fahrer am Standort Schöppingen


In den Ruhestand verabschiedet wurden:
Paul Westermann          Im Lager und Verkauf am Landhandelsstützpunkt Nordwalde tätig.
Heinrich Voss-Teupe     LKW-Fahrer für Stückgüter (Sackwaren, Dünger, Pflanzenschutz usw.)