Foto Schädlingsbekämpfung
Foto Schädlingsbekämpfung
Grafik Designelement
Foto Schädlingsbekämpfung
Grafik Broering Piktogramme
  • Entwicklungszyklus der Fliege

Grafik Entwicklungszyklen Fliege

Klicken Sie für eine größere Darstellung auf die Grafik.

Die störenden erwachsenen Fliegen bilden nur 10% der Population. Die meisten Fliegen befinden sich als Larven im Güllebereich.










Fotonachweis Bilderleiste:
1. von li: © iStockphoto.com / WalterGalloway
3. von li: © iStockphoto.com / Henrik Larsson
5. von li: © iStockphoto.com / Kevdog818

Allgemeine Schädlingsbekämpfung

Schädlinge können die Tiergesundheit beeinträchtigen und Produkte vernichten. Verminderte Leistung und erhöhte Mortalitätsraten sind die Folge.
Dadurch können erhebliche ökonomische Verluste enstehen. Die konsequente Schädlingsbekämpfung schafft hier Abhilfe und sollte genau wie eine regelmäßige Reinigung und Desinfektion zu den Hygienemaßnahmen gehören. Planmäßige und gezielte Schädlingsprophylaxe ist aus ökonomischer und ökologischer Sicht vor allem in größeren Betrieben zu empfehlen.

Grafik Ökonomische Auswirkungen von Schädlingen

Zu den wichtigen Schädlingen im Bereich Landwirtschaft gehören Schadnager, Fliegen, Käfer und Milben. Um jeden einzelnen Schädling effektiv zu bekämpfen, müssen Eigenschaften so wie Aufenthaltsorte im und um den Betrieb bekannt sein. Gerne können sie spezielle Hygieneprogramme für bestimmte Schädlinge anfordern.

  • Hygieneprogramm zur Fliegenbekämpfung
  • Hygieneprogramm zur Schadnagerbekämpfung
  • Hygieneprogramm zur Käferbekämpfung
  • Hygieneprogramm zur Milbenbekämpfung

Melden Sie sich einfach telefonisch unter 0 44 43  97 01 38.